278presse.jpg

Partnerschaft für maßgeschneiderte Folienbeutelmaschine

Zusammenarbeit der Unternehmen LEMO und Baumüller

Die Engineering-Spezialisten des Nürnberger Antriebs- und Automatisierungsherstellers Baumüller bekamen von der LEMO Maschinenbau GmbH aus Niederkassel den Auftrag eine kostenoptimale, effiziente und zukunftssichere Folienbeutelmaschine auszulegen, die zudem durch ihren modularen Aufbau dem Hersteller maximale Flexibilität und schnelle Inbetriebnahme im Produktionsprozess ermöglicht.

LEMOs Wunsch nach Modularität und Taktzahlerhöhung konnten die Baumüller Spezialisten mithilfe eines neuen Automatisierungskonzeptes erfüllen. So wurde u.a. auf eine moderne und schlanke Antriebs- und Steuerungsarchitektur gesetzt. D.h. ein durchgängiges Feldbussystem, eine minimale Gerätezahl und eine reduzierte Steuerungsstruktur. Die Schaltschränke wurden optimiert und eine zukunftsfähige Kommunikationsstruktur für die Software gewählt. Dies führte zu einer hohen Kosteneffizienz. Durch diese Konzeption sowie die Standardisierung der Varianten durch intelligente Modularisierung konnte darüber hinaus eine mehr als 10 % höhere Produktivität als bei vergleichbaren Maschinen erreicht werden.

 LEMO Baumüller Homepage

Norbert Scholz, Geschäftsführer Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH (links) und Willi Fenninger, Geschäftsführer und Inhaber LEMO Maschinenbau GmbH, besiegeln ihre Partnerschaft für die neue Folienbeutelmaschine auf der Interpack 2017 in Düsseldorf

Dass die neue Folienbeutelmaschine „Industrie 4.0-ready“ ist, versteht sich von selbst. Ein Wechsel zwischen unterschiedlichen Formaten wie z.B. Schlaufentragetaschen, Hemdchentragetaschen, Brotbeuteln oder Müllbeuteln ist dank des modularen Aufbaus der neuen Maschine problemlos möglich. Die Folienbeutelmaschine ist für den Maschinenbetreiber in verschiedenen Varianten bestellbar. Eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche über die verschiedene Betriebsarten ausgewählt werden können, um z.B. einfach Servicetätigkeiten zu ermöglichen, und die die Komplexität für den Maschinenbediener reduziert, dies sind nur zwei von vielen Merkmalen, die sowohl dem Maschinenbauer als auch dem -betreiber einen erheblichen Mehrwert schaffen.

Partner für intelligente Gesamtlösungen

Die Entscheidung, die neue Maschine von Baumüller Engineering-Spezialisten auslegen und komplett mit Baumüller Systemen automatisieren zu lassen, hatte mehrere Gründe. Baumüller ist seit Jahren ein zuverlässiger Geschäftspartner der LEMO Maschinenbau GmbH und punktet zudem mit seiner langjährigen, interdisziplinären Engineering-Kompetenz und einer Vielzahl an realisierten, maßgeschneiderten Komplettlösungen.

Auf der Interpack 2017 in Düsseldorf haben Norbert Scholz, Geschäftsführer Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH und Willi Fenninger, Geschäftsführer und Inhaber LEMO Maschinenbau GmbH ihre langjährige Partnerschaft für die neue Folienbeutelmaschine erneuert.

„Die Anforderung des Maschinenbauers LEMO war es eine wirtschaftlich effiziente und zukunftsfähige Folienbeutelmaschine zu konzipieren, bei der zudem die komplette Steuerungs- und Servoantriebstechnik mit Motoren und Elektronik aus einer Hand stammt“, erklärt Norbert Scholz, Geschäftsführer der Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH.

„Dank des umfassenden System Know-hows der Baumüller Spezialisten bietet die neue Folienbeutelmaschine dem Maschinenbauer und -betreiber absolute Flexibilität und hat ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis“, betont Willi Fenninger, LEMO Geschäftsführer und Inhaber. LEMO Mitinhaber und Geschäftsführer Bernd Schlarp ergänzt, „dadurch bekommen unsere Kunden ein zukunftssicheres und kostengünstiges Produktionssystem, das sich durch höchste Qualität, neueste Technologie, Energieeffizienz und höchste Produktionsgeschwindigkeit auszeichnet.“