278presse.jpg

Erhöhte Effizienz in der automatisierten Schweißtechnik

Erfolgreiche Zusammenarbeit der Unternehmen Cloos und Baumüller

Plattformunabhängige und skalierbare Steuerungslösung, höchste Präzision bei beschleunigter Dynamik: Die Unternehmen Cloos und Baumüller ziehen ein Jahr nach der Besiegelung ihrer Zusammenarbeit eine positive Bilanz

Robotik Cloos Qirox QRH-280 in Aktion: Von speziellen Technologiebausteinen über den Box-PC und die Steuerungstechnik bis hin zu den Antrieben; Baumüller hat neben den Motoren auch die komplette Automatisierung für den Cloos-Roboter übernommen Die Vereinigung der Kernkompetenzen von Cloos und Baumüller führt zu einer erhöhten Effizienz in den Fertigungsprozessen bei weiterer Qualitätssteigerung. Die beiden Unternehmen bekräftigen auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN, der Weltleitmesse des Fügens, Trennens und Beschichtens ihre Zusammenarbeit und blicken auf ein produktives Jahr mit ersten gemeinsamen Projekten.

Erhöhte Effizienz durch intelligente Gesamtlösung

Das erste gemeinsame Projekt von Cloos und Baumüller, der Schweißroboter Qirox QRH-280 ist am Baumüller-Messestand in Halle 13 an Stand E53 zu sehen. Baumüller hat die verfahrenstechnischen Anforderungen von Cloos perfekt umgesetzt.Kooperation Cloos Baumüller NewsletterCloos und Baumüller bekräftigen ihre Zusammenarbeit und der Anwender profitiert von einer erhöhten Effizienz in der automatisierten Schweißtechnik

Der Anwender profitiert neben einer hohen Produktivität im Fertigungsprozess und maximaler Qualität durch Wiederholgenauigkeit auch von weiteren Features, die durch die Kooperation zweier Entwicklungsabteilungen entstanden sind. So lässt sich der Schweißroboter Dank der offenen Schnittstellen in Hard- und Software und einem modularen Aufbau des Systems flexibel in bestehende sowie neue Produktionssysteme integrieren. Die plattformunabhängige und skalierbare Steuerungslösung bedeutet für den Kunden zudem eine hohe Zukunfts- und Investitionssicherheit in Zeiten von Industrie 4.0. Die gebündelte Innovationskraft, hochspezialisiertes, verfahrenstechnisches Know-how von Cloos gepaart mit zukunftsweisenden Automatisierungslösungen von Baumüller, verhilft dem Endanwender zu einem deutlichen Wettbewerbsvorteil.3 Kooperation Cloos Baumüllerv.l.n.r.: Andreas Baumüller (Geschäftsführer, Baumüller Holding GmbH & Co. KG), Carl-Eberhard Cloos (Geschäftsführer, Cloos Holding GmbH & Co. KG), Sieghard Thomas (Geschäftsführer, Carl Cloos Schweißtechnik GmbH) und Michael Schmidt (Leiter Strategische Unternehmenskommunikation & -entwicklung, Carl Cloos Schweißtechnik GmbH) ziehen nach einem erfolgreichen ersten Jahr eine positive Bilanz ihrer Zusammenarbeit

„Durch die Verbindung der Kernkompetenzen und die gemeinsame Entwicklung der beiden Unternehmen profitieren die Anwender doppelt“, erklärt Sieghard Thomas, Geschäftsführer Carl Cloos Schweißtechnik GmbH. Andreas Baumüller, Geschäftsführer Baumüller Gruppe freut sich über die vertrauensvolle Zusammenarbeit bei den ersten Projekten.

Von der Bediensoftware bis zum Servoantrieb ist die komplette Automatisierung des sechsachsigen Knickarmroboters aus dem Hause Baumüller. Durch die abgestimmten Komponenten aus einer Hand profitiert der Anwender von der höheren Effizienz im Fertigungsprozess. Die plattformunabhängigen und skalierbaren Steuerungslösungen bedeuten für den Kunden zudem eine hohe Zukunfts- und Investitionssicherheit. Die modularen Lösungen lassen sich durch offene Schnittstellen flexibel in bestehende und neue Fertigungssysteme integrieren.