products_bkdbkf.jpg

Gleichstromantriebe

BKD/BKF 7000: der Stromrichter für Antriebe bis 800 kW

Die Serie BKD/BKF 7000 umfasst netzgeführte Stromrichter für drehzahlgeregelte Gleichstromantriebe mit Mikroprozessorregelung. Kennzeichen sind neben der gewohnten Zuverlässigkeit die vielfältigen neuen und erweiterten Funktionen.

Der BKD/BKF 7000 verfügt über alle notwendigen analogen Sollwert- und Zusatzeingänge und digitalen Steuereingänge. Er ist in der Ausführung als Einquadranten- (BKD) oder Vierquadrantenstromrichter (BKF) erhältlich. Beide Varianten unterscheiden sich nur durch die Ausführung des Leistungsteils zur Ankersteuerung. Das BKD/BKF 7000 ist ausgelegt für einen Weitspannungsbereich von 340 V bis 550 V. Sowohl Ankerstromrichter, Netzteil als auch Feldstromrichter sind entsprechend ausgestattet. Die Anpassung der Feldspannung erfolgt grob über Steckbrücken und fein über die Software. Außerdem kann die Tachospannungsanpassung einfach über die Klemmenauswahl, bzw. die Software erfolgen.

Die Einquadrantestromrichter BKD sind für Typennennströme von 30 A-2050 A, die Vierquadrantenstromrichter BKF mit 30 A-1650 A ausgeführt. Damit können Gleichstromantriebe im Leistungsbereich von 5 kW bis zu 800 kW im Vierquadrantenbetrieb oder mit der Einquadrantenausführung bis zu 1100 kW betrieben werden.

BKD/BKF 7000: der Stromrichter für Antriebe bis 800 kW

Die Serie BKD/BKF 7000 umfasst netzgeführte Stromrichter für drehzahlgeregelte Gleichstromantriebe mit Mikroprozessorregelung. Kennzeichen sind neben der gewohnten Zuverlässigkeit die vielfältigen neuen und erweiterten Funktionen.

Der BKD/BKF 7000 verfügt über alle notwendigen analogen Sollwert- und Zusatzeingänge und digitalen Steuereingänge. Er ist in der Ausführung als Einquadranten- (BKD) oder Vierquadrantenstromrichter (BKF) erhältlich. Beide Varianten unterscheiden sich nur durch die Ausführung des Leistungsteils zur Ankersteuerung. Das BKD/BKF 7000 ist ausgelegt für einen Weitspannungsbereich von 340 V bis 550 V. Sowohl Ankerstromrichter, Netzteil als auch Feldstromrichter sind entsprechend ausgestattet. Die Anpassung der Feldspannung erfolgt grob über Steckbrücken und fein über die Software. Außerdem kann die Tachospannungsanpassung einfach über die Klemmenauswahl, bzw. die Software erfolgen.

Die Einquadrantestromrichter BKD sind für Typennennströme von 30 A-2050 A, die Vierquadrantenstromrichter BKF mit 30 A-1650 A ausgeführt. Damit können Gleichstromantriebe im Leistungsbereich von 5 kW bis zu 800 kW im Vierquadrantenbetrieb oder mit der Einquadrantenausführung bis zu 1100 kW betrieben werden.

Downloads

bkd_bkf_7000_dt_web.pdf

BKD/BKF 7000 BKD/BKF 7000 - Stromrichter von 5 bis 800 kW

Deutsch 462, 633.81 KB