products_safePLC.jpg

b maXX safePLC

Reduzieren Sie die Komplexität Ihrer Anlage

Integrierte Sicherheitstechnik sorgt dafür, dass technisches Versagen, falsche Handhabung oder Manipulationen keine Gefahr mehr für den Produktionsprozess und die Sicherheit der Mitarbeiter darstellen. Neben der Erhöhung der Sicherheit wird auch die Produktivität der Anlage gesteigert. Sicherheitssysteme zeichnen sich durch eine höhere Verfügbarkeit als vergleichbare Standardsysteme aus. So tragen die eingebauten Diagnosefunktionen und die gefahrlose Bedienung der Maschine durch den Mitarbeiter dazu bei, dass Produktionsfehler und Ausfälle früh erkannt und behoben werden können. Dadurch wird ein teurer Anlagenstillstand vermieden.

Technische Daten b maXX-safePLC

  • 32-Bit Risc-CPU 667 MHz
  • Kombination von Standard und SIL3
  • CPU-Kapazität: Standard / SIL3 Zuordnung parametrierbar (z.B. 60% / 40%)
  • Standard: 25µs/1K Anweisungen

b maXX-safePLC

Die b maXX-safePLC BMC-M-SAF-02 ist eine Kombination aus Standard- und zweikanaliger Sicherheitssteuerung und entspricht den Anforderungen der IEC 61508 SIL3 und EN 954 Kat.4. bzw. EN 13849 Pl e. Die b maXX-safePLC ist durch hohe Echtzeitperformance und hochsynchrone Echtzeittasks für SPS- und Motion Control-Aufgaben ideal geeignet. Die Programmierung der Standard und Sicherheitsfunktionen ist vollständig im Engineering Framework ProMaster integriert. In Kombination mit der EtherCAT Kommunikationsbaugruppe lassen sich mit dem Safety-Protokoll FSoE auch dezentrale und hybride Sicherheitstopologien realisieren. Zum Betrieb der b maXX-safePLC ist ein Netzteil BMC-M-PSB-02 erforderlich.

Speichermodul

Das Speichermodul BMC-M-CFI-01 dient zum Download und Upload eines Projektes zur PLC. Es wird optional zwischen PLC und Netzteil montiert, wenn Programmupdates ohne Engineering-PC durchgeführt werden sollen. Als Speichermedium stehen zwei verschiedene Compact Flash-Karten zur Auswahl.

Netzteil

Das Netzteil BMC-M-PSB-02 dient der Versorgung der CPU und Kommunikationsbaugruppen und gleichzeitig zum Anschluss der Busklemmen.


Downloads:

bmaXX_2016_de.pdf

b maXX 2016.04 b maXX 5000, b maXX 4000, b maXX 3000, b maXX 2000, b maXX 1000, ProDrive

Deutsch 495, 9.71 MB