branchen_textil.jpg

Textilmaschinen

In der Textilbranche wachsen die Anforderungen an Flexibilität und Funktionalität von Antriebskonzepten ständig. Trends sind meist von kurzer Dauer und Hersteller stehen im Wettbewerb unter enormem Kostendruck. Um zukunftsfähig zu sein, müssen Maschinen deshalb in den unterschiedlichsten Applikationen dynamisch und wirtschaftlich laufen, bedienerfreundlich sein und am Ende qualitativ hochwertige Produkte liefern.

Baumüller-Technologie kommt in der Textilindustrie für vielfältige Aufgaben zum Einsatz. Wir realisieren modulare Anlagen oder zentrale Maschinenkonzepte, wie bei Webtischen oder Stickmaschinen, die mit kurzen Zykluszeiten arbeiten und rasch auf neue Produkte umgestellt werden müssen.

  • Kardieren
  • Strecken
  • Wirken
  • Sticken
  • Weben
  • Spulen
  • Spinnen
  • Stricken
  • Schären
  • Bäumen
  • Konfektionieren
  • Veredeln/Finishen

Modulare Konzepte mit Einzelantriebstechnik und dezentraler Intelligenz erlauben die flexible Reaktion auf neue und veränderte Marktanforderungen. Das sichert hohe Flexibilität bei der Maschinenkonfiguration, verkürzt die Fertigung und Inbetriebnahme und sichert die marktgerechte Nachrüstung und Erweiterung. Für den Anwender vermindert sich damit das Investitionsrisiko.

Als Systempartner liefert Baumüller dem Maschinenbauer ein komplettes und vor allem wirtschaftliches Antriebssystem. Hinzu kommt ein vollständiges Automatisierungskonzept von der Steuerung bis zum intelligenten Antrieb mit Technologiebausteinen zum Beispiel für die Funktionen Kurvenscheibe oder Wickler.


Unsere Antriebselektronik für Ihre Textilmaschinen:


Unsere Motoren für Ihre Textilmaschinen:


Referenzen:

logo truetzschler logo karl mayer logo laesser

Unsere Steuerungen für Ihre Textilmaschinen:


Unsere Services für Ihre Textilmaschinen:

In der Textilbranche wachsen die Anforderungen an Flexibilität und Funktionalität von Antriebskonzepten ständig. Trends sind meist von kurzer Dauer und Hersteller stehen im Wettbewerb unter enormem Kostendruck. Um zukunftsfähig zu sein, müssen Maschinen deshalb in den unterschiedlichsten Applikationen dynamisch und wirtschaftlich laufen, bedienerfreundlich sein und am Ende qualitativ hochwertige Produkte liefern.

Baumüller-Technologie kommt in der Textilindustrie für vielfältige Aufgaben zum Einsatz. Wir realisieren modulare Anlagen oder zentrale Maschinenkonzepte, wie bei Webtischen oder Stickmaschinen, die mit kurzen Zykluszeiten arbeiten und rasch auf neue Produkte umgestellt werden müssen.

  • Kardieren
  • Strecken
  • Wirken
  • Sticken
  • Weben
  • Spulen
  • Spinnen
  • Stricken
  • Schären
  • Bäumen
  • Konfektionieren
  • Veredeln/Finishen

Modulare Konzepte mit Einzelantriebstechnik und dezentraler Intelligenz erlauben die flexible Reaktion auf neue und veränderte Marktanforderungen. Das sichert hohe Flexibilität bei der Maschinenkonfiguration, verkürzt die Fertigung und Inbetriebnahme und sichert die marktgerechte Nachrüstung und Erweiterung. Für den Anwender vermindert sich damit das Investitionsrisiko.

Als Systempartner liefert Baumüller dem Maschinenbauer ein komplettes und vor allem wirtschaftliches Antriebssystem. Hinzu kommt ein vollständiges Automatisierungskonzept von der Steuerung bis zum intelligenten Antrieb mit Technologiebausteinen zum Beispiel für die Funktionen Kurvenscheibe oder Wickler.


Unsere Antriebselektronik für Ihre Textilmaschinen:


Unsere Motoren für Ihre Textilmaschinen:


Referenzen:

logo truetzschler logo karl mayer logo laesser

Unsere Steuerungen für Ihre Textilmaschinen:


Unsere Services für Ihre Textilmaschinen:

Download

Teamarbeit_beschleunigt_Time-to-Marke_Steppmaschine_elektroAutomation_112014.pdf

Teamarbeit beschleunigt Time-to-Market elektroAutomation 11/2014 Bei der Realisierung einer neuern Steppmaschine konnte der Maschinenbauer ganz auf sein Prozess-Know-how konzentrieren, die Automatisierung steuert Baumüller Nürnberg als Systempartner bei.

Deutsch 1929, 302.8 KB