products_softdrivePLC.jpg

b maXX-softdrivePLC

Mit der b maXX-softdrivePLC macht Baumüller separate Steuerungshardware bei bestimmten Applikationen unnötig. Durch die Kombination von Motion-Control- und SPS-Funktionen im Regler schafft Baumüller eine dezentrale Steuerungsarchitektur für die Programmierung gemäß IEC 61131, die den Aufbau von verteilter Intelligenz in der Maschine extrem einfach gestaltet. Ohne aufwändige Tools zur Steuerungsprogrammierung können so von der einfachen Verrechnung digitaler Eingänge bis hin zu hochkomplexen Regelungsalgorithmen Steuerungsaufgaben dezentral im Regler realisiert werden und das ganz einfach über das Parametriertool ProDrive.

Die b maXX softdrivePLC läuft als Teil der Firmware in den Baumüller-Antriebskonzepten b maXX 5000, b maXX 3300 sowie im dezentralen Antriebskonzept b maXX 2500 und ist für Ein- und Doppelachsanwendungen geeignet.

Mit Hilfe der softdrivePLC laufen Programme bei Zykluszeiten bis 125 µs im Regler hochsynchron zum Reglertakt ab und es können z.B. einfacher spezielle Filter programmiert werden. Profitieren Sie außerdem von vielen weiteren Vorteilen:

  • Kosteneinsparung durch Wegfall der Steuerungshardware
  • Feldbuskommunikation zwischen zwei Achsen entfällt
  • einfache Realisierung von Master-Slave-Funktionaltäten
  • achsübergreifender Zugriff auf Parameter möglich

Programmierung über ProDrive für Basic Variante

Durch den Einsatz von softdrivePLC benötigen Sie keine aufwändigen Tools für die Steuerungsprogrammierung mehr. Steuerungsaufgaben können ganz einfach über das Parametriertool ProDrive dezentral im Regler realisiert werden – von der einfachen Verrechnung bis hin zu hochkomplexen Regelungsalgorithmen.

Eingebunden in ProMaster und programmierbar mit PROPROG als Extended Variante

Die Extended Variante der softdrivePLC ist vollständig in das Engineering Framework ProMaster integriert. Dort stehen Ihnen sämtliche Anwendungen zur Erstellung der Maschinen- und Anlagen-Topologie, die Feldbus/ und I/O-Konfiguratoren sowie Applikationen wie die Programmierumgebung PROPROG, der Kurvenscheibeneditor ProCAM und vieles mehr zur Verfügung.

Mit der b maXX-softdrivePLC macht Baumüller separate Steuerungshardware bei bestimmten Applikationen unnötig. Durch die Kombination von Motion-Control- und SPS-Funktionen im Regler schafft Baumüller eine dezentrale Steuerungsarchitektur für die Programmierung gemäß IEC 61131, die den Aufbau von verteilter Intelligenz in der Maschine extrem einfach gestaltet. Ohne aufwändige Tools zur Steuerungsprogrammierung können so von der einfachen Verrechnung digitaler Eingänge bis hin zu hochkomplexen Regelungsalgorithmen Steuerungsaufgaben dezentral im Regler realisiert werden und das ganz einfach über das Parametriertool ProDrive.

Die b maXX softdrivePLC läuft als Teil der Firmware in den Baumüller-Antriebskonzepten b maXX 5000, b maXX 3300 sowie im dezentralen Antriebskonzept b maXX 2500 und ist für Ein- und Doppelachsanwendungen geeignet.

Mit Hilfe der softdrivePLC laufen Programme bei Zykluszeiten bis 125 µs im Regler hochsynchron zum Reglertakt ab und es können z.B. einfacher spezielle Filter programmiert werden. Profitieren Sie außerdem von vielen weiteren Vorteilen:

  • Kosteneinsparung durch Wegfall der Steuerungshardware
  • Feldbuskommunikation zwischen zwei Achsen entfällt
  • einfache Realisierung von Master-Slave-Funktionaltäten
  • achsübergreifender Zugriff auf Parameter möglich

Programmierung über ProDrive für Basic Variante

Durch den Einsatz von softdrivePLC benötigen Sie keine aufwändigen Tools für die Steuerungsprogrammierung mehr. Steuerungsaufgaben können ganz einfach über das Parametriertool ProDrive dezentral im Regler realisiert werden – von der einfachen Verrechnung bis hin zu hochkomplexen Regelungsalgorithmen.

Eingebunden in ProMaster und programmierbar mit PROPROG als Extended Variante

Die Extended Variante der softdrivePLC ist vollständig in das Engineering Framework ProMaster integriert. Dort stehen Ihnen sämtliche Anwendungen zur Erstellung der Maschinen- und Anlagen-Topologie, die Feldbus/ und I/O-Konfiguratoren sowie Applikationen wie die Programmierumgebung PROPROG, der Kurvenscheibeneditor ProCAM und vieles mehr zur Verfügung.

Downloads

Automatisierung_2016_de.pdf

Automatisierung 2016.11 Konzepte, Sicherheitstechnik, PLCs, Feldbusse, ProMaster, Motion Control, Technologie-Bausteine, HMIs, I/Os

Deutsch 503, 4.48 MB